SPD

Dudenhofen

Fahrradtour zur Sicherheit der Schulwege in Dudenhofen

“Die Schulwege wie die gesamte Radwegesituation im Ort dürfen uns nicht zufrieden stellen.” Dieses Fazit von Ortsbürgermeister Jürgen Hook traf die einhellige Meinung der Mitradelnden, “eine nachhaltige Lösung lässt sich aufgrund der baulichen Begebenheiten nur in einem umfassenden Gesamtkonzept realisieren, welches wir sukzessive umsetzen werden.”

 

Die samstagmittägliche Fahrradtour der SPD-Dudenhofen, zu der Ortsvereinsvorsitzender Jan Kritzer knapp 20 Teilnehmende begrüßen durfte, führte vom Treffpunkt im Neubaugebiet „In den dreißig Morgen“ zunächst über den Speyerer Westen, dann zurück nach Dudenhofen und dort entlang der meistbefahrenen Schulwege.

 

Die Radlerschar wurde von Fahrradpendler Markus Schmitt angeführt. Er hatte die Route bewusst gewählt, um die Schulwegsituation möglichst vollumfänglich abzubilden und freute sich daher, dass auch zahlreich Schulkinder mit in die Pedale traten. Aus den Augen der Kinder haben sich die Gefahrenstellen schließlich besonders offensichtlich gezeigt.

 

Fehlende, zu schmale oder ungenügend abgegrenzte Radwege, baulich oder durch geparkte Autos bedingte Engstellen auf den Gehwegen bis hin zur völligen Unpassierbarkeit, unübersichtliche Kurven und Straßeneinmündungen, ungenügend befestigte und beleuchtete Wege – die Gefahrenliste insbesondere entlang Speyerer, Neustadter, Iggelheimer und Landauer Straße ist lang. Ihr steht immerhin die weitestgehende Umsetzung von Geschwindigkeitsbegrenzungen auf 30 km/h entgegen.

 

Bei der “Erfahrung” der Gefahren wurden schließlich viele Einzelaspekte, wie von den Organisatoren erhofft, durch die interessierten Teilnehmenden mit eingebracht und fanden bei den zahlreich anwesenden örtlichen Entscheidungsträgern entsprechend Gehör. Sie abzuarbeiten und Besserungen herbeizuführen, war man sich am Ende der zweieinhalbstündigen Fahrt jedoch einig, lässt sich in einer gemeinsamen Kraftanstrengung aller kommunalpolitischen Akteure für die Sicherheit unserer Kinder am besten bewerkstelligen.

Rote Rosen zum Muttertag

Bei strahlendem Sonnenschein verteilten die Dudenhofener Sozialdemokraten in der Ortsmitte rote Rosen zum Muttertag. 

Doppelspitze - Jetzt auch im Kreis

Wir machen DOPPELSPITZE!

Bei unserer Kreisverbandskonferenz am 09.06. in der Walderholung Mutterstadt, haben Delegierte aller SPD-Ortsvereine im Rhein-Pfalz-Kreis einen neuen Vorstand gewählt.

Nachdem Reinhard Reibsch nach langjähriger Arbeit als Vorsitzender der SPD im Kreis, nicht erneut für das Amt kandidierte, entschieden sich die Delegierten für eine Satzungsänderung und das Ermöglichen einer Doppelspitze. Als neue Vorsitzende wurden Vanessa Ost vom Ortsverein Rödersheim-Gronau und Tobias Horn vom Ortsverein Limburgerhof gewählt.

„Wir stehen im Moment vor vielen neuen Herausforderungen. Gemeinsam mit einem motivierten Vorstandsteam wollen wir diese Herausforderungen angehen, Lösungen finden und die Arbeit der SPD Rhein-Pfalz-Kreis weiter vorantreiben.“

Vorsitzende: Vanessa Ost / Tobias Horn

Stellvertreter: Ken Stutzmann / Christina Vogelsang / Bianca Staßen

Schriftführer: Ingo Dierck

Kassiererin: Christiane Stillger

Presse-&Öffentlichkeitsarbeit: Nils Max

Beisitzer: Thorsten Leva / Jens Becker / Jürgen Hook Ortsbürgermeister von Dudenhofen / Paula Hüls / Heike Kißler / Hannelore Klamm / Eli Laubach / Michele Luboja / Jutta Schatz / Silke Schmitt-Makdice / Wilfried Scholz / Andreas Seibert

Wir gratulieren allen Gewählten und sind uns sicher, mit dieser Mannschaft bringen wir die SPD im Kreis ordentlich nach vorne!

Glück auf!

Feiertagsgruß

Der SPD-Kreisverbandsvorstand wünscht ihnen ein schönes, frohes, besinnliches und gesundes Weihnachtsfest. Das Jahr 2020 hat uns mit der Coronapandemie nicht nur hier im Land, sondern auch in vielen anderen Ländern vor enorme Herausforderungen und Belastungen gestellt.

Für das bevorstehende Jahr 2021 wünschen wir allen Glück, Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg. Im nächsten Jahr steht am 14. März die Neuwahl des Landtags und am 24. Oktober die Neuwahl des Bundestages an. Beide Wahlen haben große Bedeutung für die Gestaltung unserer Gesellschaft und wir werden alles tun, um eine möglichste große Zahl von Wählerstimmen für die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD zu gewinnen. 

Im Namen des Kreisverbandsvorstandes
Reinhard Reibsch, Vorsitzender der SPD im Rhein-Pfalz-Kreis
 

Herzlichen Glückwunsch zur Landtagskandidatur

Gestern Abend wurde Bianca Staßen in Mutterstadt zur Landtagskandidatin gewählt. 
Auf der Wahlkreiskonferenz des Wahlkreises 38 in der Waldfesthalle votierten die Genoss*innen einstimmig für die Kandidatin aus der SPD Otterstadt. 
Sie wird tatkräftig durch Christian Dristram, OV-Vorsitzender der SPD Limburgerhof, unterstützt. Er wurde am gleichen Abend als B-Kandidat von der Delegation gewählt. 

Auch bedanken wir uns bei der SPD Mutterstadt für die Gastfreundschaft, die es in der aktuellen Zeit ermöglicht hat, mit ausreichend Abstand eine kurzweilige Wahlkreiskonferenz abhalten zu können. 

Wir gratulieren Bianca Staßen und Christian Dristram von Herzen und freuen uns auf einen guten, starken und erfolgreichen Wahlkampf mit euch!!!